smino macht sich ready für BIM

smino hat bisher die Diskussionen um BIM sehr nah verfolgt, aber wir haben uns aus diversen Überlegungen noch nicht an das Thema herangetastet. Wir sind aber klar der Meinung, dass BIM die Zukunft ist und smino somit BIM ready werden muss.

Nun ist der Zeitpunkt bekommen, an dem wir das Thema BIM ernsthaft aufnehmen und bearbeiten. Aus diesem Grund starten wir nächste Wochen in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) ein Projekt. 
Innerhalb der Zusammenarbeit sollen beide Seiten ein generelles Verständnis über die zugrundeliegende Technologie von BIM bekommen. Im Zentrum steht dabei die technische Struktur des .ifc Formates und die Möglichkeit, Daten heraus zu ziehen und hinein zu geben. Wichtig ist auch zu verstehen, wie die unterschiedlichen Dateiformate der Softwarehersteller im Vergleich zu dem normierten Format aussehen.
Zum anderen sollen thematische Schnittmengen zwischen BIM und smino identifiziert werden, d.h. welche BIM Themen bzw. Abläufe bringen smino einen Mehrwert und umgekehrt.
Aus den technologischen wie thematischen Erkenntnissen sollen dann konkrete Anwendungsfälle ausgearbeitet werden, die Kunden von smino echten Mehrwert generieren. Dabei gilt es herauszufinden, was die Kunden auf der Baustelle sich von smino im Bereich BIM wünschen.
11. September 2018 | Kategorie: Allgemein, Digitalisierung