Die neusten Funktionen

Zahlreiche Feedbacks unserer Kunden konnten erfolgreich umgesetzt werden. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.

#1 Druckaufträge:
Über den Projektraum können Druckaufträge direkt von smino aus an beliebige Druckereien übermittelt werden. Dadurch ersparen sich unsere Kunden die Ablage der Pläne auf einer weiteren Plattform. Mit der neuen Übersichtsseite in der alle Druckaufträge aufgelistet sind, können die einzelnen Aufträge samt Detailinformationen eingesehen werden.

#2 Dateinamen:
Über den Dateinamen erkennt das System, ob es sich um einen neuen Plan oder eine Aktualisierung eines bestehenden Plans handelt. Diese Namensgebung wurde von smino bislang vorgegeben, welche aber nicht für alle praktikabel war. Als Projekt-Admin kann die Namensstrategie für Pläne und Dokumente nun angepasst werden, um die automatische Erkennung von Aktualisierungen zu definieren.

#3 Planbasierte Aufgaben:
Die Erfassung von Aufgaben über den Plan ist auf der App schon länger möglich, gerade um das Mängelmanagement und den Abnahmeprozess optimal zu unterstützen. Der Wunsch nach der planbasierten Erfassung auf dem Web wurde aber immer grösser, sodass wir dies nun umgesetzt haben.

#4 Rechte und Rollen innerhalb der Firma: 
Als Firmen-Admin ist es möglich, Mitarbeitende aus der Firma zu entfernen. Das hilft nicht nur unseren Kunden, sondern entlastet auch den Support von smino.

#5: Projektordner Pläne:
Einige unserer Kunden standen vor der Herausforderung, dass Pläne von externen Firmen in den eigenen Firmenordner abgelegt wurden, ohne Leserechte zu vergeben. So konnte der Projekt- oder Bauleiter die Pläne nicht einsehen und musste bei den Firmen immer nachhaken. Das ist verständlicherweise mühsam. Neu gibt es – analog zu den Dokumenten-Projektordner. Auf Projektordnern haben immer alle Projektbeteiligte ein Leserecht. Schreibrechte kann ein Projekt-Admin vergeben.

#6 Verteiler:
Oftmals muss die gleiche Personengruppe über die gleichen Aufgaben Bescheid wissen. Um nicht immer wieder den gleichen Personenkreis beim Erstellen der Aufgabe heraussuchen zu müssen, können nun Verteilergruppen erstellt werden. Von den erstellten Verteilergruppen kann man aber in Zukunft nicht nur selbst profitieren, sondern auch alle Projektbeteiligte können diese auswählen und somit Zeit sparen.

#7 Konversationen:
Konversationen sind im Bauprozess essentiell. Ein erheblicher Teil läuft dabei über E-Mails, doch den Überblick zu bewahren ist schwierig. Mit den Konversationen von smino fällt ein grosser Teil des täglichen wirren E-Mail-Verkehrs weg. Um die Konversationen jetzt noch besser im Griff zu haben, können diese neu sortiert und gefiltert werden.

#8 BCF-Workflow:
Selektierte Objekte aus der CAD-Software werden nun auch beim Hochladen der BCF-Datei auf smino im Modell hervorgehoben. Auch beim Öffnen des Modells ist das Objekt selektiert und somit viel leichter zu lokalisieren.

16. März 2020 | Kategorie: neue Funktionen